Ernährung in der ursachenorientierten Behandlung

Course number: 2022-06-VK-ERN



Course description


Die Ernährungstherapie spielt eine wesentliche Rolle in der ganzheitlichen Behandlung und so auch in der Biologischen Medizin, da sie Einfluss auf den gesamten Organismus und wichtige Grundfunktionen nimmt.

  

Darmtätigkeit, Abwehrfunktion, Immunsystem, Stoffwechselfunktionen, Körperfunktionen und vieles mehr wird durch die Ernährung regulierend beeinflusst. Es gibt verschiedene Ansätze über gesunde Ernährung, die ihre Berechtigung haben, jedoch sind einige auch mit Vorsicht zu geniessen. Nicht alle sind gesundheitsfördernd. 

 

In jeder Behandlung ist es wichtig einen individuellen Ernährungsplan zu finden. Eine angepasste Ernährungsweise, welche den Genesungsprozess unterstützt und langfristig für das Wohlbefinden verfolgt werden kann. Jede Ernährungsanpassung sollte sich an die gesundheitliche Situation orientieren und an dem Wohlbefinden der behandelnden Person. 

 

LERNINHALTE

  • Toxine im Essen und durch Zubereitung
  • Warum was vermeiden und wieso das Vermeiden alleine nicht ausreicht - was bleibt nun übrig zum Essen?
  • Essen als Medizin - so wirksam wie Medikamente oder besser?
    • Ernährung bei Krebs
    • Ernährung bei Diabetes
    • Ernährung bei kleinen Kindern und im hohen Alter
  • Essen und Emotionen
  • Die richtige Hydrierung und Esskultur
  • Convinience Food und Haltbarmachen, ist das ok?
  • Wie setze ich das Erlernte so einfach wie möglich um? Erste Rezepte zum Umlernen

Course dates overview

2022-06-VK-ERN

course number

16 / 20 

remaining seats

06/24/2022

course start

Freitag, 24.06.2022 - 13:30 – 18.00 Uhr

Samstag, 25.06.2022 - 09:00 Uhr – 17.00 Uhr

duration

location

9103 Schwellbrunn
Sonnenberg 16, Switzerland

450,00 CHF

price per participant

Detaillierte Kursdaten

Die Kursunterlagen, Kaffeepausen & Snacks, sowie das Mittagsbuffet sind in den Kurskosten enthalten. 

 

Kursunterlagen:

  • Kursskript



Literatur-Tipps:


Die Literatur kann vorab über unseren Webshop erworben werden oder direkt beim Seminar vor Ort. Registrierte Teilnehmer erhalten die Bücher zum Seminarpreis. Gerne können Sie sich direkt bei uns melden und Sie erhalten Ihren Vorteilscode. 

 


Informationen zum Abschluss:

Nach jedem Kurs erhalten die Teilnehmer eine Teilnahmebestätigung. Die Kurse sind bei der ASCA (schweizerische Stiftung für Komplementärmedizin) anerkannt. 

Das Fortbildungsangebot orientiert sich an den Vorgaben des EMR-Reglements.


Prüfung:

Die einzelnen Kurse werden jeweils mit einem Kenntnis-Check, im multiple-choice Verfahren abgeschlossen.


Kursdauer:

06/24/2022 bis 06/25/2022

Freitag, 24.06.2022 - 13:30 – 18.00 Uhr

Samstag, 25.06.2022 - 09:00 Uhr – 17.00 Uhr

 

Anmeldeschluss:
06/17/2022, 23:59 Uhr

 

Kursleitung:
Alexandra Kotthaus, Leitende Ärztin

 

Kursziele:

Das Ziel der Fortbildung wird darin gesehen, krankheitsauslösende Prozesse schneller zu erkennen und effektiver zu behandeln. Diese Zusatzqualifikation soll dazu beitragen, eine Lücke in der modernen Gesundheitsberatung zu schliessen.


Veranstaltungsort

Ähnliche Kurse

B2: Toxikologie, Entgiftungs- und Ausleitungsstrategien

Basiskurs 2 von 4 der Fortbildungsreihe
Grundlagen über die Stufe der Toxikologie, Entgiftung & Ausleitung mit Praxisbeispielen zur Problematik Toxine, Herdgeschehen, Ausleitungs- und Entgiftungsstrategien.

Fri, 20.05.2022 - Sat, 21.05.2022
Schwellbrunn

B3: Darmaufbau, Ernährung und Immunsystem

Basiskurs 3 von 4 der Fortbildungsreihe
Der Darm als „Hauptsitz“ des Immunsystems sollte die Quelle der Gesundheit sein. Doch bei vielen stellt er doch die Ursache von Krankheiten dar. Unser Verdauungssystem sorgt durch die Aufbereitung der Nahrung für Nährstoffe der Zellen und Organe. Bedingt durch ungünstige Situationen oder Mängel entstehen vielfältige Erkrankungen und Störungen. Dieser Kurs behandelt diese Thematik aus Sicht der Diagnostik und Behandlungsansätze. Somit stellt dieser eine wesentliche Voraussetzung für die Inhalte der dritten Komponente des Erfolgskonzeptes nach Dr. Rau.

Fri, 26.08.2022 - Sat, 27.08.2022
Schwellbrunn

B4: Regenerations- und Stabilisierungssystematik

Basiskurs 4 von 4 der Fortbildungsreihe
Die Verbesserung des Milieus, wurde in den vorangegangenen Kursen vermittelt und stellt die Basis für die Anregung der Aufbaukräfte des Körpers, dar. Um dies zu erreichen kann auf eine Vielzahl Aufbaustrategien zurückgegriffen werden. Jedes Organ hat Regenerationsfähigkeiten, braucht dazu aber spezifische zelluläre Aufbaustoffe. Sie erfahren wie die Zellen, inklusive die Nervenzellen und alle Organzellen, wiederaufgebaut werden können. Testmethoden und Therapien werden besprochen, die speziell für die Stimulation des Aufbauprozesses zusammengestellt wurden. Anti-Aging kommt von innen und beginnt bei den Zellen – jeder Mensch kann diese Lehre anwenden und der Therapeut gewinnt eine hochmoderne Methode zur Behandlung degenerativer Krankheiten.

Fri, 30.09.2022 - Sat, 01.10.2022
Schwellbrunn